[Blogtour Ewig und du] Tag 4 ~ Leben mit Behinderung

Hallo, meine Lieben, und herzlich willkommen zum vierten Tag der Blogtour zu „Ewig und du“ dem Debüt von Emily Bähr bei Carlsen Impress.

In den letzten Tagen habt ihr schon einiges über das Buch und die Protagonistin Lefke erfahren und durftet auch schon etwas über Verzweiflungstaten lesen. Bevor ihr morgen die Autorin besser kennenlernen werdet, habe ich die Ehre, euch heute etwas über eines der Hauptthemen des Buches zu erzählen.

Leben mit Behinderung

„[Blogtour Ewig und du] Tag 4 ~ Leben mit Behinderung“ weiterlesen

Advertisements

[Vorschau] Impress im Januar

Guten Morgen, ihr Lieben!

Es ist soweit und die neuen Impress-Titel erscheinen – endlich! Wieso endlich? Weil diesen Monat einfach so tolle Bücher mit dabei sein. Lustige Debüts, heißersehnte Fortsetzungen und Einzelbände, die ebenso erwartet werden.

Ich hoffe, ihr habt viel Zeit, denn ihr werdet sie brauchen, wenn ihr all die neuen Schätze von Impress verschlingen wollt! Und das werdet ihr!

Impress im Januar

„[Vorschau] Impress im Januar“ weiterlesen

[Want to read] Januar 2018 ~ Neues Jahr, neues Glück!

Hallo, meine Lieben!

bisher habe ich mich nur selten an meine selbst auferlegten Leselisten gehalten, aber einer meiner Vorsätze für 2018 ist es, die Leselisten wieder aufleben zu lassen. Da das neue Jahr jetzt schon einen ganzen Tag alt ist, habe ich beschlossen, direkt mit meiner ersten Leseliste für 2018 anzufangen.

Das will ich im Januar lesen!

„[Want to read] Januar 2018 ~ Neues Jahr, neues Glück!“ weiterlesen

[Rezension] Das verlorene Königreich von Valeria Bell

Das verlorene Königreich

Klappentext

**Wenn du vergisst, dass du einst eine Königin warst…**
Skyler ist als frühe Vollwaise die jüngste Herrscherin des mächtigen Königreichs Andonia. Doch von ihrem Land ist nur noch ein Schatten übrig. Dunkle Dämonen haben das Gebiet übernommen und die junge Königin selbst soll in naher Zukunft genau den Magier heiraten, der das Unheil über ihr Land gebracht hat. Um ihr Volk vor der grausamen Zukunft zu bewahren, flieht Skyler über die Dächer ihres Schlosses in die Freiheit, nur um durch einen unbedachten Schritt in die Tiefe zu stürzen. Als sie wieder zu sich kommt, ist ihr Gedächtnis ausgelöscht, aber ihr Schicksal lässt nicht lange auf sich warten. Bald darauf wird auch ihre Ziehschwester von den Dämonen eingeholt und Skylers Instinkt befiehlt ihr zu handeln. Doch dabei kann ihr nur einer helfen: der geheimnisvolle und viel zu attraktive Waldläufer William…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)

„[Rezension] Das verlorene Königreich von Valeria Bell“ weiterlesen

[Rezension] In Between – Die Legende der Krähen von Kathrin Wandres

in between2

Klappentext

**Königin der Lüfte**
Die bildhübsche Naru lebt seit ihrer Kindheit im prunkvollen Schloss des Königreichs Kadosch, das sich unter der Herrschaft Keylahs zu einem der schönsten Länder auf Erden entwickelt hat. Es wäre ein beneidenswertes Dasein, wenn nicht ihre immer häufiger auftretenden Visionen wären, in denen sie sich als Krähe wiederfindet. Derweil wird die Idylle des Königreichs durch mysteriöse Angriffe überschattet, bei denen nichts auf die Identität des Täters hinweist außer zurückgelassene schwarze Federn. Krähen gelten in Kadosch als Boten des Todes, aber nur dann, wenn sie allein auftreten… Es ist fast zu spät, als Naru begreift: Sollte sie tatsächlich die Seele einer Krähe in sich tragen, ist das Königreich so lange in Gefahr, bis sie den ihr vorherbestimmten Lebenspartner findet.
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Impress)

„[Rezension] In Between – Die Legende der Krähen von Kathrin Wandres“ weiterlesen

[Lesemonat] November

Guten Tag, ihr Lieben 🙂

Habt ihr auch alle heute schon ganz brav das erste Türchen in eurem Adventskalender geöffnet? Ich für meinen Teil schon. Es war Schoki drin, so kann der Tag doch super starten, oder?

Der letzte Monat in diesem Jahr ist angebrochen, also wird es Zeit, dass wir zum vorletzten Mal in 2017 Bilanz ziehen und schauen, was wir im November so gelesen haben. Da gleichzeitig auch der Nanowrimo war, habe ich eher geschrieben (ganze 88.000 Wörter!) als gelesen, aber trotzdem konnte ich 7 Bücher von der Leseliste streichen. Zwar nicht ansatzweise so viele, wie ich eigentlich wollte, aber dafür habe ich eine Leseprobe geschrieben (für die ihr mir übrigens beide Daumen drücken müsst, sie liegt einem Verlag zur Prüfung vor!) und ein ganzes Manuskript beendet. Das ist doch auch schon mal was.

Oh, und nebenbei habe ich noch eine Serie begonnen (und beendet) und eine weitere endlich beendet. Tja, und dann war der Monat auch schon fast wieder vorbei. Viel Zeit, um noch mehr zu lesen, war leider nicht, aber es sind einige sehr tolle Bücher dabei gewesen. Überzeugt euch selbst!

„[Lesemonat] November“ weiterlesen